aktuelles

Unternehmen - Aktuelles

Aktuelles

aktuelles heizung

 

Hochschule für Polizei Lahr

 

Juni 2017

 

 

 

Ort: Lahr
Auftrag: Energetische Sanierung der Heizungsanlage und der jeweiligen Unterstationen der einzelnen Gebäudeteile auf dem Campus.
Auftragssumme: 2,5 Mio.

 

 


 

freizeitbad offenburg

 

Freizeitbad Offenburg

 

März 2016

 

 

 

Beschreibung folgt.

 

 


 

aktuelles heizung

 

Gartenstadt Rastatt

 

Juni 2016

 

 

 

Gebäudetechnische Sanierung im Bestand. Im ersten Abschnitt erfolgt hier die Sanierung von insgesamt 78 Wohnungen. Die Beheizung erfolgt durch Fernwärme, welche durch die Stadtwerke Rastatt bis Juni 2016 geliefert wird. Die vorhandenen Gas-Einzelöfen und Durchlauferhitzer
werden fachgerecht ausgebaut, teilweise gereinigt und gewartet und für andere Bestandswohnungen der Gartenstadt bereit gehalten.
In den Wohnungen werden Heizkörper installiert und diese über  im Sockelbereich verlegten Vor- u. Rücklaufleitungen angeschlossen. Über die neu zu erstellende Anlagenhydraulik erfolgt die Erschließung der Wohnungen durch Steigleitungen, welche durch geschottete Brandabschnitte geführt werden.  Die Warmwasserbereitung wird durch Frischwasserstationen in allen Wohnungen nach den gesetzlichen  Vorgaben erfüllt. Die Sanierung erfolgt in den Monaten Juni bis August, als innerhalb von 3 Monaten werden hier insgesamt 78 Wohnungen heizungs- u. sanitärtechnisch saniert.

 

 


 

aktuelles heizung

 

Fachhochschule Karlsruhe

 

April 2016

 

 

 

Das KIT, als langjähriger Kunde der Unternehmesgruppe KNOPF, hat uns mit der Ausführung der Heizungs- u. Kältetechnischen Anlagen für den Neubau Technik und Wirtschaft beauftragt. Wie bereits im Neubau für Mathematik installieren wir hier Rohrsystem, welche durch unsere qualifizierten Schweißer verarbeitet werden.
Die für dieses Gebäude erforderliche Wärmeleistung wird durch die Fernwärme der Stadtwerke Karlsruhe geliefert. Das Wärmeverteilesystem besteht überwiegend aus schwarzem Stahlrohr, bis zur Nennweite DN 250, welche im WIG Schweißverfahren verschweißt werden.
Die Kälteleistung erbringen Kältemaschinen, die in der hierfür geplanten Dachzentrale installiert werden. Die Verteilung erfolgt ebenfalls durch schwarze Stahlrohr, auch diese werden im WIG-Scheißverfahren verbunden.

 

 


 

aktuelles heizung

 

L100 Baden-Baden

 

April 2016

 

 

 

Durch den Bauherrn sind wir beauftragt, die Gebäudetechnik
Heizung – Sanitär – Kälte – Lüftung zu installieren.
Die Beheizung der Gebäude erfolgt durch Fernwärme, welche durch die Stadtwerke Baden-Baden geliefert wird. Die errechnete Heizlast der einzelnen Gebäudeteile wird durch eine Fußbodenflächenheizung erfüllt. Durch Strangabgleichventile
erfolgt ein Hydraulischer Abgleich,  damit die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden.
Um auch die gesetzlichen Trinkwasservorschriften zu erfüllen, wird das Warmwasser durch stationäre Frischwasserstationen bereits gestellt.
Die Kühlung der Räume erfolgt durch Split Kältegeräte, wobei die Außengeräte jeweils auf den Dachflächen aufgestellt werden. Die Entlüftung der innenliegenden Badezimmer erfolgt durch  Einzelraumlüfter, welche über Frequenzmelder gesteuert werden.
Um die Brandschutztechnischen Vorschriften zu erfüllen, werden in alle Brandabschnitte die hierzu erforderlichen Brandschotts installiert.

 

 


 

 

Park Tower Karlsruhe

 

 Mai 2014

   
 

Bei dem Park Tower Karlsruhe handelt sich um ein Großprojekt, welches sowohl Gewerbeeinheiten als auch Wohnungen, von der Studentenwohnung bis zu exklusiv ausgestatteten Penthousewohnungen alles beinhaltet, was an die moderne Haustechnik höchste Ansprüche stellt. Knopf Bühlertal und Höger & Knopf Karlsbad sind

beauftragt, die Sanitärtechnische Arbeiten und Wohnraumentlüftungen auszuführen.

   

 

SWR Baden-Baden

 

 Mai 2014

   
 

Die A. Knopf Unternehmensgruppe erhält vom SWR den Auftrag zur Ausführung der Klimatechnischen Anlage  im Haus des Hörfunks. Parallel zu der alten, bestehenden Kälteanlage wird im laufenden Betrieb die neue Kältezentrale aufgebaut und die Betriebsbereitschaft wird dadurch erhalten. Die zwei neuen Kälteerzeuger mit einer Leistung von je 700 kW werden im Neubau des HDH installiert. Auf dem Flachdach des Gebäudes werden vier Rückkühler von je 470 kW aufgestellt. Sichtbar an der Ostfassade werden die Kühlwasserleitungen installiert. Rohrleitungen bis Nennweite 250 werden mittels WIG-Schweißen dauerhaft dicht verschweißt. Unsere geprüften Schweißfachleute gewährleisten durch ihre langjährige Erfahrung und der allen 2 Jahre wiederkehrenden Prüfung für höchstmögliche Sicherheit und Qualität.

   

 

Volksbank Gaggenau

 

März 2014

   
 

Für die neue Volksbank Zentrale in Gaggenau installieren wir die sanitärtechnischen Anlagen. Die darüberliegenden Wohnungen werden mit hochwertigen Bädern ausgestattet. Hinter den von uns vorgefertigten Installationswänden, werden qualitativ hochwertige Edelstahlleitungen nach der neuesten Trinkwasserverordnung installiert. Die Badewannen-, Dusch- und Waschtischelemente werden nach den vom Architekten vorgegebenen Fliesenplänen angeordnet. In der Tiefgarage wird eine Sprinkleranlage für die PKW-Doppelparksysteme eingebaut.

 

 

 

 

 

 

 

stadtwerke

 

Zeitungsartikel über das von uns erbaute Nah-und Fernwärmezentrum der Stadtwerke Bühl

 

27. November 2012

 

 

2011 errichtete die A. KNOPF UNTERNEHMENSGRUPPE als Generalunternehmen die Anlage für die gesamte Gebäudetechnik der Stadtwerke in Bühl. Das BT veröffentlichte am 15. November einen Bericht, in dem sich der Geschäftsführer Rüdiger Höche über die Zufriedenheit mit unserer geleisteten Arbeit äußert.

ZUM ZEITUNGSBERICHT

 


 

bibelheim

 

Erstellung einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage in Bibelheim

 

30. Oktober 2012

 

 

Hier erstellen wir eine Kraft-Wärme-Kopplungsanlage in Verbindung mit einem Gas-Brennwert-Heizkessel mit einer Heizlast von 400 kW. Die angrenzenden Gebäude werden über eine Nahwärmeversorgungsleitung an das Heizsystem eingebunden. Zur Systemtrennung werden in allen Gebäuden Übergabestationen mit Plattenwärmetechnik eingebaut. Die Steuerung der Anlage wird über eine Gebäudeleittechnik realisiert.

 

 


 

realschulekuppenheim

 

Einbau einer energieeffizienten Heizungsanlage in der Realschule Kuppenheim

 

17. August 2012

 

 

Die vorhandenen Elektronachtspeicheröfen wurden aus wirtschaftlichen Gründen demontiert. Hierfür wird zur Gebäudebeheizung und Warmwasserbereitung ein Gasbrennwertkessel mit 500kW Leistung und zusätzlich ein BHKW mit 50kW Leistung installiert. Da der Schulbetrieb nicht gestört werden darf, werden die Arbeiten hauptsächlich in der Ferienzeit und im Schichtbetrieb außerhalb der Schulzeiten ausgeführt. Wir danken der Stadt Kuppenheim für das entgegengebrachte Vertrauen.

 

 


 

luk

 

LUK Bühl | Neubau der Stanzerei

 

18. Oktober 2012

 

 

Hier installieren wir für die Mitarbeiter der Fa. LUK moderne Sanitär-Räume, Duscheinrichtungen und Reihenwaschanlagen. Desweiteren zum Brandschutz wird eine Feuerlösch-Nass-Trochenanlage für die neue Stanzerei eingebaut. Die Gebäudebeheizung erfolgt größtenteils durch eine Wärmerückgewinnungsanlage, welche durch die Abwärme der Drucklufterzeuger gewonnen wird. Für den Betriebsablauf wird zusätzlich eine Druckluftversorgungsanlage installiert.

 

 


 

© 2012 A. Knopf GmbH